Pharma- & Medizinindustrie


Die Pharma-, und Medizinindustrie setzt MLT Lasersysteme für sehr unterschiedliche Anwendungen ein. Die unterschiedlichen Anforderungen in diesem Branchebereich sind sehr hoch; die Zuverlässigkeit der Prozesse und die Erfüllung aller gesetzlichen Standards bedürfen der Entwicklung ganz spezifischer Lösungen.

Da hier die meisten Lasersysteme in Reinraumumgebungen installiert werden, ist die Materialauswahl für die Maschinenstruktur, die Gehäuseteile und Oberflächen mit direktem Kontakt zum Produkt sehr wichtig und entsprechend hochwertig ausgelegt. Eine wichtige Rolle spielt ebenso die sichere Entsorgung etwaiger Prozessdämpfe und Stäube. Eine Kontamination des Reinraums wird durch die individuelle Gestaltung von Absaugungen der Dämpfe zuverlässig vermieden.

Anwendungs-Beispiele in der Pharma-, und Medizinindustrie:


Stick-Packs:

Viele Medikamente werden heute in sogenannten Stickpacks auf den Markt gebracht. Diese Verpackungsform erlaubt bei einem geringeren Materialeinsatz höhere Durchsätze pro Minute herzustellen.
Für Hochbarriere-Folien wie PET/AL/PE Verbünde eignet sich das Laseranritzen als Öffnungshilfe sehr gut. Für den Konsumenten ermöglicht es ein einfaches und sicheres Öffnen der Verpackung auch im medizinischen Notfall.

Infusionsbeutel:

Infusionsbeutel - Folie Laser geschnitten.
Bei der Herstellung Infusionsbeutel ist sicherzustellen, dass nach dem Siegeln der Beutel auch das Vereinzeln der Beutel rückstandsfrei erfolgt. Bisher konnte bei mechanischen Stanzverfahren nicht immer gewährleistet werden, dass Kunststofffasern im Bereich der Schnittkanten haften bleiben. Insbesondere beim zunehmenden Verschleiß der Werkzeuge kann dies zu Problemen führen.
Beim Laserschneidverfahren wird im Gegensatz dazu im Schneidbereich alles Material verdampft. Als Resultat verbleiben beim Laserprozess saubere und rund verschmolzene Kanten – und dies über den ganzen Produktionsprozess, da die Laserschneidqualität systembedingt keiner Abnutzung unterliegt.

Blisterverpackungen:

Blister Verpackung - Einsatz von MLT Lasermodulen.
Eine typische Verpackung für Tabletten ist die Kombination aus einem Tiefziehteil und einer Aluminium Deckelfolie.
Die neuesten Verpackungen verzichten auf Aluminiumfolie und bestehen ausschließlich aus Kunststoff.
Mit einer gezielten Schwächung der Deckelfolie mittels Lasertechnologie, lassen sich die Tabletten ebenso leicht wie bisher aus der Packung ausdrücken.