Glasindustrie


Die Glas-Industrie setzt MLT Lasersysteme für unterschiedlichste Anwendungen ein.
Die Anforderungen in dieser Branche sind sehr hoch, da die Fertigungslinien das ganze Jahr im Einsatz sind und hierbei höchste Zuverlässigkeit gefordert ist.

MLT Laser System an einer Produktionsanlage.
Die Lasertechnologie kann genau hierbei ihre Stärken ausspielen:
  • Sehr effiziente Laserquellen für viele unterschiedliche Glassorten.
  • Spezielle Ausführung für härteste Einsatzbedingungen bei hohen Temperaturen.
  • Stabiler Prozess im Dreischichtbetrieb.

Dies sind einige Anwendungs-Beispiele:

Ampullen Produktion mit Laser System.
  • Schneiden von Glasrohren
  • Schneiden von Ampullen / Karpulen
  • Anritzen von Ampullen / Karpulen
  • Beschriften von Glas

Durch das sogenannte Laser-Sublimationsschneiden von z.B. Rohrhalbzeug entstehen abgerundete und sehr glatte Schneidkanten, die für den Weiterverarbeitungsprozess sehr günstig sind. Im Gegensatz zu mechanischen Anritz-, oder Absprengverfahren werden vor allem Glassplitter vermieden, die speziell bei Anwendungen in der Pharmaindustrie unbedingt zu eliminieren sind.


Glas-Absprengen mit Laser

Dies Verfahren wird auch als “Thermo-Shocking” bezeichnet und wird bei der Herstellung von Trinkgläsern angewandt.
Durch gezieltes, sehr lokales Erwärmen mit Laserenergie entlang einer Linie und anschließendem kurzem Abkühlen mit Druckluft oder einem Wasser-Luft Gemisch, bricht das Glas sehr exakt. Microrisse werden bei diesem Verfahren vermieden, oder zumindest stark reduziert.
Ein weiterer Vorteil dieses Verfahrens liegt ebenso in dem deutlich geringeren Aufwand für Nachbearbeitungsschritte, wie beispielsweise Nachschleifen oder Polieren.